Wir beschäftigen uns seit 1992 mit der Installation von thermischen Solaranlagen: Installieren Sie eine sehr gute thermische Solaranlage selbst auf Ihrem Steildach oder Flachdach, es ist gar nicht schwierig!

Sie sind hier: thermische Solaranlage selber installieren >> Planung >> Solartechnik im Keller >> vor der Montage >> Dachfenster + Dachhaken >> Befestigungshaken >> Schienensystem >> Verteilerbalken >> Laufsteg >> Solarleitungen + Dacheinführungspfannen >> Vakuumkollektoren >> Bestellung >> Referenzanlagen >> Preise

Ein Kollektormodul dieser Güte gibt es für die Warmwasser-Erwärmung bereits ab EU 1468,- !

Die Selbstmontage einer thermischen Solaranlage ist keine Hexerei, gemeinsam mit einem Dachdecker ist dies auch für einen Handwerker oder Heimwerker kein Problem. Wenn alles normal abläuft und alles Material und Werkzeug vorhanden ist, kann man eine z.B. 24 Vakuumkollektoren große Solarthermieanlage auf dem Dach incl. Laufsteg in ca. 12 Stunden fertigstellen.

Ich stelle Ihnen auf den folgenden Seiten (Menu oben) einen über die Jahre opitimierten `Bausatz´ vor, den ich heute selbst favorisiere und genau so in den letzten 5 Jahren schon vielfach auf Dächern meiner Kunden installiert habe - oft zusammen mit dem Kunden, der damit viel Geld für Arbeitszeit etc. gespart hat!

Großer Vorteil dieser Solaranlage: Sie können die Montage auch an mehreren Tagen, also z.B. auch täglich nach Feierabend durchführen. Nach jedem Arbeitsschritt ist das Dach wieder geschlossen!

Alle Komponenten dieser Solarthermieanlage sind Markenprodukte aus deutscher Produktion - also weder ein preiswertes Baumarkt-Schnäppchen noch eine Solaranlage im Paket aus Asien, die dann garantiert ihre Schwachstellen hat und Ihnen schon mittelfristig keine Freude machen wird.

Alle Bauteile beziehe ich über den örtlichen Heizungs-Großhandel, die Lieferzeit beträgt ca. 3 bis 5 Werktage. Abhängig von Ihrem Wohnort ist u.U. sogar eine sehr preiswerte Lieferung möglich!

Lesen Sie bitte die oben im Menu aufgelisteten Seiten der Reihe nach (!) durch und erkennen Sie selbst, dass die Eigenmontage tatsächlich einfach ist.
Am Ende betrachten Sie gerne noch die Seite mit den Referenzanlagen -> alles in Eigenleistung von Häuslebauern fertiggestellte Solaranlagen!

Auf der Seite Bestellung erfahren Sie alles über den Bestellablauf, über Lieferung bzw. Abholung, über Preise usw.
Alles wird Ihnen im Baukastensystem angeboten, d.h. Sie selbst entscheiden, ob Sie z.B. einen Laufsteg oder ein Dachfenster benötigen. Transparenter und verständlicher geht es wohl nicht mehr ...

 

Diese Solarthermie-Anlage mit Hochleistungs-Vakuumkollektoren gibt es für die schräge Montage auf dem Dach (Bild rechts) und alternativ für die senkrechte Montage an Hausfassaden (mehr Infos dazu auch auf www.fassadenkollektoren.de !)

 

Links eine Thermografieaufnahme von drei sehr verschiedenen Solaranlagen auf einem Reihenhausdach bei geringer Sonneneinstrahlung im April.

Was glauben Sie: Welche Anlage läuft am effizientesten?

 

Voraussetzung für eine Solarthermieanlage mit bestmöglichem Wirkungsgrad ist eine Flächenheizung wie Fußbodenheizung oder Wandheizung, aber auch in der Altbausanierung bzw. Gebäudesanierung mit vorhandenen Heizkörpern, egal ob Plattenheizkörper, Stahlradiator oder wunderschönem Gußheizkörper mit floralen Verzierungen, ist eine thermische Solaranlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung immer ein energetischer Gewinn!

Eine Solaranlage mit Vakuumkollektoren ist in der Anschaffung zunächst teurer, in der Montage (kein Gerüst, kein Kran, keine Dachpfannen-Schäden, weniger Lohnkosten, einfachere Wartung und Pflege, weniger Solarflüssigkeit, etc.) preiswerter.
Inklusive des wesentlich besseren Wirkungsgrads, der wesentlich geringen Anfälligkeit bzw. der wesentlich längeren Lebensdauer und der wesentlich geringeren Entsorgungskosten bei irgendwann einmal fälliger Demontage ist eine Vakuumkollektor-Anlage effizienter und amortisiert sich schneller!

Empfehlungen: Handwerksbetrieb Heizung & Sanitär Gütersloh - Suchmaschine & Webkatalog DACHzentrale