Welcome to CMSimple

Wartung und Pflege

Diese Informationen gelten für jede Solaranlage, egal ob Hochtemperatur-Vakuumkollektor oder Flachkollektor:

Das Sicherheitsventil, das Ausdehnungsgefäß und die Wärmeträgerflüssigkeit (Solarflüssigkeit) sind entsprechend der Herstellerangaben regelmäßig zu prüfen.

Die Wärmeträgerflüssigkeit ist wiederkehrend jährlich mittels speziellem Frostschutzprüfer auf die Frostbeständigkeit zu prüfen, der ph-Wert in der Flüssigkeit muß größer 7 sein.
Bei Braunfärbung, Trübung oder verändertem Geruch ist die Solarflüssigkeit auszutauschen.
Hintergrund: Bei zu starker oder zu häufiger Stagnation kann die Wärmeträgerflüssigkeit geschädigt werden.

Der Taco-Setter in der Solarstation sollte mindestens einmal jährlich (besser öfter) während des Betriebes der Anlage auf und zu gedreht werden, um die Feder darin zu testen (Schauglas).

Generell sollte man sich angewöhnen, insbesondere an Tagen mit starker Sonneneinstrahlung (also auch an klaren Tagen im Winter) die Funktion der Anlage regelmäßig kurz zu prüfen:
Kontrolle der Fühleranzeigen (Kollektorfühler und Speicherfühler) an der Regelung, parallel dazu Kontrolle der Heizungspumpe in der Solarstation auf Funktion (sie muss laufen, wenn die an der Solarregelung eingestellte Temperaturdifferenz zwischen Kollektor- und Speicherfühler erreicht bzw. überschritten wird).
Diese Prüfung dauert keine 30 Sekunden, aber sie schützt vor großem Solarertragsverlust, wenn z.B. die Pumpe oder ein Fühler ausgefallen ist und die Anlage trotz perfekter Sonneneinstrahlung nicht fördert.

nach oben